Sie befinden sich hier:

Optimize Financial Consulting LTD für Intensemedia UG – Vertrieb Cash Point Finanzcheck

Inkasso durch die Euro - Invest - Inkasso UG

Die Euro - Invest - Inkasso UG fordert Zahlungen für die Firma Optimize Financial Consulting LTD bzw. die Intensemedia UG – Vertrieb Cash Point Finanzcheck aus Schifferstadt für einen Finanzcheck.

Wenn auch Sie betroffen sind, erfahren Sie hier mehr.

Welche Masche steckt dahinter?

Die Intensemadia UG betreibt u.a. die Plattform: kompass-finanz-check.de

Die Seite kompass-finanz-check wirbt auf der Sartseite u.a. für eine Steigerung der eigenen Bonitätswerte. Es geht letztlich um einen persönlichen Finanzcheck.

Von etwaigen Gebühren ist auf der Startseite nichts zu lesen.

Auch findet man auf der Startseite keinen Link zu AGBs, wo man gegeben falls etwas über Kosten erfahren könnte.

Betroffene erhalten nun vielmehr Rechnungen der Euro – Invest – Inkasso UG im Auftrag der Intensemedia UG: - Vertrieb Cash Point Finanzcheck bzw. der Optimize Financial Consulting LTD aus London.  Es soll um eine Forderung aus dem Jahr 2016 gehen.

Die Forderung wird wie folgt angegeben/aufgeschlüsselt:

9.08.16

Hauptforderung/ 5,00%-Punkte ü. BaZi Dienstleistungsvertrag,
Rechnungsdatum 9.06.16
Dienstleistungsvertrag
Vertragsdatum: 9.06.16

89,25

9.08.16

Mahnkosten

10,00

23.09.20

Zinsberechnung vom 10.08.16 bis 23.09.20

15,15


Hinzukommen Mahngebühren, so dass sich eine Gesamtforderung i.H.v. 195,83 Euro ergibt.

Die Summe soll innerhalb einer genannten Frist gezahlt werden, sonst wird das Inkassounternehmen „unverzüglich und ohne weitere Ankündigung“ das gerichtliche Mahnverfahren einleiten.

Abgesehen von den Forderungsschreiben berichten und Betroffene, dass sie hingegen keinerlei Leistung durch die Firma erhalten hätten. Auch hätten Sie seit dem angeblich Jahre zurückliegenden Vertragsschluss (2016) keinerlei Zahlungserinnerungen oder ähnliches erhalten.


Unser Rat

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen!

Zahlen Sie die Rechnung nicht ungeprüft.

Lassen Sie einen Widerruf/Anfechtung des Vertrages prüfen.

So bestehen durchaus gute Chancen, einen etwaigen Vertragsschluss rückgängig zu machen und die Forderung der Firma zurückzuweisen.

Wir helfen Ihnen!

Gerne nehmen wir eine kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung Ihres Falls vor.

Wir konnten schon vielen Betroffenen helfen und vermeintliche Verträge zurückweisen bzw. mit effektiven Rechtsmitteln anfechten.

Kontaktformular: direkt zum Kontaktformular (hier klicken)

Ihr Sebastian Günnewig
Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Stand: 06.01.2021

Redaktion

Autor:
Redaktion

Die Redaktion der e-commerce-Kanzlei - Günnewig Rechtsanwälte fasst für Sie aktuelle Fälle zusammen und klärt Sie über wichtige Entwicklungen in der Rechtsprechung, aber auch über aktuelle gesetzliche Änderungen und Abmahnfälle auf.

Sebastian Günnewig

Ansprechpartner:
Sebastian Günnewig

Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Dipl.-Kfm. Sebastian Günnewig ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) und leitender Rechtsanwalt der e-commerce-Kanzlei - Günnewig Rechtsanwälte und berät insbesondere im Wettbewerbs-, IT- und Datenschutzrecht.