Sie befinden sich hier:

Filesharing Abmahnung der Kalypso Media Group durch Kanzlei Nimrod

Disciples Liberation, Port Royale, Tropico 6 


Haben Sie auch eine Filesharing Abmahnung wegen illegalem Download/ Uploads von Computer Spielen der Kalypso Media Group durch Kanzlei NIMROD aus Berlin erhalten?

Wir helfen!

Zum Hintergrund


Die Kalypso Media Group GmbH ist ein international tätiger Entwickler und Vermarkter von Computerspielen, wie Disciples Liberation, Port Royale, Tropico 6 und Matchpoint – Tennis Championships.

Die Firma geht gegen illegales Filesharing, sprich das Anbieten auf Tauschbörsen ihrer Computerspiele vor. Dies stellt eine Urheberrechtsverletzung dar, die zur Abmahnung berechtigt. 

Abgemahnt wird mit Hilfe der Kanzlei NIMROD aus Berlin.

Gefordert wird die Abgabe einer vorformulierten, strafbewährten Unterlassungserklärung. 

Zudem wird von den Rechtsanwälten NIMROD ein Schadensersatz i.H.v.  2.500 Euro und 381,40 Euro Rechtsanwaltskosten verlangt.

Als „Vergleich" wird bei fristgerechter Zahlung ein Betrag in Höhe von 850,00 € angeboten.

Unser Rat

Erfahren Sie hier mehr über Filesharing im Allgemeinen:

https://e-commerce-kanzlei.de/was-ist-eigentlich-filesharing-wir-erklaeren-es.html

In derartigen Filesharing-Fällen ist zunächst zu prüfen, ob der Betroffene überhaupt Verantwortlicher ist, ob er also Täter oder Störer ist. Nicht jeder Anschlussinhaber haftet automatisch selbst. So könnten auch Dritte (Freunde, Verwandte) den Download/Upload vorgenommen haben.

Hier bedarf es einer umfassenden Prüfung. Die Rechtsprechung zu derartigen Filesharing-Fällen ist vielschichtig und für einen juristischen Laien schwer zu durchschauen.

Wir haben hier schon Betroffene in vergleichbaren Fällen erfolgreich verteidigen können. 


Wir helfen Ihnen!

Lassen Sie die Rechtmäßigkeit der Forderung überprüfen.

Gerne nehmen wir eine kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung Ihres Falls vor.

Kontaktformular: direkt zum Kontaktformular (hier klicken)

Ihr Sebastian Günnewig
Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Stand: 20.06.2022

Redaktion

Autor:
Redaktion

Die Redaktion der e-commerce-Kanzlei - Günnewig Rechtsanwälte fasst für Sie aktuelle Fälle zusammen und klärt Sie über wichtige Entwicklungen in der Rechtsprechung, aber auch über aktuelle gesetzliche Änderungen und Abmahnfälle auf.

Sebastian Günnewig

Ansprechpartner:
Sebastian Günnewig

Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Dipl.-Kfm. Sebastian Günnewig ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) und leitender Rechtsanwalt der e-commerce-Kanzlei - Günnewig Rechtsanwälte und berät insbesondere im Wettbewerbs-, IT- und Datenschutzrecht.