Sie befinden sich hier:

Cybercrime & Computerkriminalität

Cybercrime ist kein seltenes Phänomen und kommt in der heutigen Zeit immer häufiger vor: Identitätsdiebstahl, Fälschung von Daten, Abfangen von Daten oder auch das Verbreiten von Hacker-Tools sind nur einige Beispiele, die unter dem Stichwort der Computerkriminalität geführt werden. Allgemein gesagt handelt es sich hierbei um alle Straftaten, die unter Ausnutzung der Informations- und Kommunikationstechnik erfolgen.

Die Computerkriminalität ist in den letzten Jahren stark gestiegen, wobei vor allem Delikte rund um Geldautomaten einen starken Zuwachs verzeichnen. Aber auch Angriffe auf Unternehmen sind keine Seltenheit. Viele Unternehmen haben bereits durch Cybercrime-Attacken wertvolle Informationen verloren. Virenscanner oder Firewalls können einen Schutz bieten, jedoch bewahren diese Maßnahmen Sie nicht vollumfänglich von möglichen Angriffen.

In Fällen eines Angriffs klären wir Sie gerne über die rechtliche Lage und möglicher Vorgehensweisen auf. Hierbei sind nicht zuletzt gleich mehrere Rechtsgebiete betroffen wie z. B. auch das Datenschutzrecht. Wollen Sie einem möglichen Angriff möglichst gut vorbeugen, so sprechen Sie uns an – wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.