abmahngefahr-ebay-kDas Auktionshaus ebay hat vor einiger Zeit seine Funktionalität erweitert: so können die Käufer auf der Plattform ebay vor dem Abschluss des Kaufvorganges diverse Angebote von unterschiedlichen Händler in ihren Warenkorb legen und dann mittels einem Kaufabschluss mit unterschiedlichen Händlern diverse Kaufverträge tätigen.

Diese Maßnahme führt nicht nur zu mehr Komfort der Kunden, sondern bringt für die Anbieter auch diverse neue Verpflichtungen mit sich. Sollten Sie zu den Anbietern gehören, deren Angebote warenkorbfähig sind, so müssen Sie Ihre AGB, etwaige Informationspflichten und auch Ihre Widerrufsbelehrung anpassen. Unterlassen Sie die Aktualisierung dieser Informationsangaben, so laufen Sie Gefahr, von einem Verband oder einem Mitbewerber eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung zu erhalten. Wir zeigen Ihnen in unseren Fachbeiträgen, was zu beachten ist. Sollten Sie Beratungsbedarf haben, so können wir gerne Ihre Texte prüfen und nötigenfalls anpassen. Sprechen Sie uns hierzu an und wir teilen Ihnen ein unverbindliches Angebot gerne mit.

Unseren ausführlichen Fachbeitrag zu diesem Thema finden Sie hier: zum Artikel